Aufgepasst vor Zecken!

Aufgepasst vor Zecken!

Denn gerade in Uferlandschaften lauert die Gefahr der Zecken, die unbemerkt zu gesundheitlichen Problemen führen kann. Wassersportler bewegen sich viel in der Natur und somit im Jagdrevier der Zecke. Auch Riversurfer Carsten Kurmis musste sich vor über zehn Jahren einmal eine Zecke vom Arzt entfernen lassen. Seither sorgt er gegen Zeckenstiche vor: „Ich genieße es im Sommer auch mal ohne Wetsuit zu surfen, und entspanne mich danach mit Freunden auf einer schönen Wiese. Doch ich suche mich seit dem Stich immer gründlich nach Zecken ab – egal ob nach dem Surfen oder nach dem Wandern. Außerdem bin ich gegen FSME geimpft.“

Da Zecken bei Temperaturen über sieben Grad Celsius aktiv sind, sollte der Impfschutz bestenfalls das gesamte Jahr über bestehen. Mit dem Aufbau des Impfschutzes kann jederzeit begonnen werden. Für einen mehrjährigen Impfschutz werden drei Impfungen in einem festgelegten Zeitraum über mehrere Monate benötigt. Danach erfolgt eine regelmäßige Auffrischung. Steht die Zeckensaison unmittelbar bevor, kann auch kurzfristig ein Impfschutz für die aktuelle Saison aufgebaut werden. Ergänzend zur FSME-Impfung kann das Risiko eines Zeckenstiches mit kleinen Tricks ganz einfach verringert werden. Lange Kleidung verdeckt nackte Haut, helle Kleidung macht Zecken beim Krabbeln besser sichtbar. Chemische Duftstoffe, sogenannte Repellents, können die Stechlust der Zecke reduzieren.

Informationen rund um Zecken und die optimale Vorsorge: www.zecken.de

No Comments

Post a Comment

Comment
Name
Email
Website